Allgemeine Mietbedingungen

Télécharger

Geschäftsbedingungen der Miete von Campingplätzen, Mobil-Homes oder Zelten

Die Geschäftsbedingungen regieren mit vollem Recht über allen Aufenthaltsverkauf des Campingplatzes l’Orée du Lac. Sie sind Teil des geschlossenen Vertrags zwischen Campingplatz und Kunde.

Jeder Kunde erkennt, die vorliegenden Geschäfts- und Verkaufsbedingungen zur Kenntnis genommen zu haben vor jeglicher Aufenthaltsreservierung, für ihn selbst und jeden anderen Teilnehmer, sowohl als auch die interne Regelung des Campingplatzes.

Nach geltendem Recht, werden die vorliegenden Geschäfts- und Verkaufsbedingungen dem Kunden vor jeglichem Aufenthaltsverkauf zur Verfügung gestellt. Sie können auch bei Nachfrage am Hauptsitz des Campingplatzes per Brief zugeschickt werden.

Reservierungsbedingungen

Reservierungen werden in chronologischer Reihenfolge bearbeitet.

Sie werden ab dem Empfang des vervollständigten und unterschriebenen Mietvertrags und der Vorzahlung in Betracht gezogen.

Im Falle einer Mietanfrage weniger als 30 Tage vor Ankunft, wird der gesamte Preis des Aufenthalts verlangt.

Beim Empfang des Vertrags und der Vorzahlung, sendet Ihnen der Campingplatz, je nach Verfügbarkeit, eine Reservierungsbestätigung.

Jede Miete ist personenbezogen und kann nicht weitergegeben werden. Jeder Person die nicht im Mietvertrag eingeschrieben ist, wird der Aufenthalt im Campingplatz nicht genehmigt, ohne spezielle Erlaubnis der Leitung.

Zahlungsbedingungen

Die Aufenthaltspreise sind in Euros dargestellt, Mehrwertsteuer inbegriffen.

- Für einen Campingplatz, muss eine 25%-Anzahlung bei der Reservierung überwiesen werden (mini. 10€). Die Restsumme muss bei der Ankunft, vor Einnahme des Campingplatzes gezahlt werden.

- Für ein Mobil-Home oder ein Lodge-Zelt, muss eine 25%-Anzahlung bei der Reservierung überwiesen werden. Die Restsumme muss mini. 30 Tage vor Ankunft bezahlt werden, ohne Mahnung unsererseits.

Sollte diese Frist nicht eingehalten werden, haben wir das Recht die Reservierung zu annullieren und die Anzahlung zu behalten.

Die Überweisung der Anzahlung und die Bezahlung der Restsumme können per Scheck, Kreditkarte, Bargeld oder Ferienschecks beglichen werden (der Besitzer der Ferienschecks muss auf dem Vertrag eingeschrieben sein. Wir geben kein Wechselgeld bei Ferienschecks.).

Zuteilung der Campingplätze, Mobil-Homes und Lodge-Zelten

Die Campingplätze werden erst bei Ihrer Ankunft zugeteilt. Wir können Ihnen nebeneinander liegende Plätze nicht garantieren.

Änderung und Stornierung

Jede Reservierung die nicht den Geschäftsbedingungen entsprechend bezahlt wurde wird vom Vorstand storniert.

Änderungen: Reservierungen können bis spätestens 6 Wochen vor Ankunft geändert werden aber dies nur innerhalb der Grenzen der Verfügbarkeit.

Verspätete Ankunft - Frühere Abfahrt: Im Falle einer verspäteten Ankunft oder einer früheren Abfahrt als auf dem Vertrag angegebenem Datum, geben wir keine Erstattung, ohne Rücksicht auf die Ursache.

Im Falle einer Campingplatzmiete, müssen sie uns so früh wie möglich über Ihre verspätete Ankunft informieren. Ohne Meldung Ihrerseits, kann der Platz an weitere Kunden vermietet werden ab 12h des folgenden Tages.

Stornierung: Jegliche Stornierung durch den Mieter muss uns per Einschreiben zugeschickt werden:

- Durch den Campingplatz l’Orée du Lac: Im Falle der Stornierung eines Aufenthalts aus uns einschließenden Gründen, mit Ausnahme höherer Gewalt die uns zur Stornierung führen, wegen der Sicherheit unserer Kunden oder einem Abweichen der internen Regelungen, wird dem Kunden der gesamte überwiesene Betrag erstattet.

- Durch den Kunden: Im Falle einer Stornierung mehr als 30 Tage vor Aufenthaltsbeginn, behält der Campingplatz die Anzahlung. Im Falle einer Stornierung weniger als 30 Tage vor Aufenthaltsbeginn, ist der gesamte Betrag des Aufenthalts geschuldet. Jedoch, sollte ein neuer Kunde den Platz mieten, kann der Campingplatz, auf schriftliche Anfrage, einen Teil des Betrags erstatten (die Anzahlung behält der Campingplatz).

Ankunft und Abfahrt

Die Ankunft am Campingplatz geschieht ab 12.00 und die Abfahrt vor 11.00 Uhr.

Die Ankunft für Mobil-Homes und Lodge-Zelte geschieht ab 16.00 und die Abfahrt vor 10.00 Uhr.

Jede Schlüsselrückgabe oder Freigabe des Campingplatzes nach der besprochenen Uhrzeit führt zur Abrechnung einer weiteren Nacht. Jede Aufenthaltsverlängerung sollte mindestens einen Tag vor vorgesehener Abfahrt gemeldet werden.

Kaution

Die Ausstattungen des Campingplatzes l’Orée du Lac müssen entsprechend ihres gewöhnlichen Gebrauchs benutzt werden. Jeglicher Schaden, Verlust oder Zerstörung der Räumlichkeiten, des Mobiliars, der gemeinschaftlichen Bereichen, stehen unter der vollen Verantwortung des Täters. Der Mieter einer Mietbeherbergung ist vollkommen verantwortlich für jeglichen Schaden, Verlust oder Zerstörung der Mieträumlichkeiten, sowohl als auch der Campinganlage, der durch die mit ihm wohnenden oder ihn besuchenden Personen verursacht wurde. Er muss Haftpflicht versichert sein.

Eine 200€ Kaution pro möblierter Räumlichkeit wird am Ankunftstag verlangt. Sie wird Ihnen nach Bestandsaufnahme am Tag Ihrer Abfahrt zurückerstattet. Die Abrechnung von eventuellem Sachschaden wird zum Aufenthaltspreis hinzugefügt, sowie Putzkosten (60€), im Falle, dass sie die Beherbergung nicht im perfekten Zustand hinterlassen oder darin geraucht haben. Können Sie bei der Bestandsaufnahme nicht anwesend sein, wir Ihnen die Kaution per Post zurückgeschickt.

Der Vorstand hat das Recht jederzeit, aus Notwendigkeit oder Notfall, mit oder ohne dem Kunden, in die Mietwohnung einzutreten.

Die Innenausrüstung der Mietwohnungen darf weder draußen gelagert noch benutzt werden.

Bestandsaufnahme

Eine Bestandsaufnahme wir bei Ankunft des Kunden durchgeführt. Sie wird vom Kunden und vom Vorstand oder einem Stellvertreter unterschrieben.

Eine zweite Bestandsaufnahme wird vor der Abfahrt durchgeführt, wenn am Tag davor ein Termin vereinbart wurde. Sollte dies nicht der Fall sein, kann diese vom Vorstand oder einem Stellvertreter vorgenommen werden sobald er/sie die Zeit dazu hat.

Tiere

Tiere sind innerhalb der Räumlichkeiten nur nach Unterschreiben einer Satzung und mit Einverständnis des Vorstands genehmigt (ein einziges Tier per Camping-Platz oder Mietwohnung).

Tiere sind auf den Campingplätzen nur nach Einverständnis des Vorstands erlaubt.

Der gültige Impfausweis muss am Tage der Ankunft vorgezeigt werden. Die Tiere müssen stets an der Leine gehalten werden innerhalb des Campingplatzes und Ausscheidungen müssen vom Besitzer aufgehoben und weggeworfen werden.

Die Tiere dürfen nie alleine gelassen werden, selbst in den Mieträumlichkeiten. Sie sind weder in der Snackbar, noch am Schwimmbad oder in den Sanitätsanlagen erlaubt.

Interne Regelung

Wie vom Gesetz vorgesehen, müssen Sie die interne Regelung, am Empfang aufgehängt, respektieren.

Gemäß Artikel L.322-7 des Sportgesetzbuches, gilt für jegliche öffentlichen Schwimmbäder und Badebereiche, die Überwachungspflicht, mit Ausnahme von in Hotels, Campingplätzen oder Dörfern gelegenen Schwimmbäder und Badebereichen, deren Zugang nur den eigenen Kunden gewährt ist.

Verantwortung

Der Campingplatz lehnt jegliche Verantwortung für Camper-Sachschaden ab, der durch eigenes Tun entstanden ist

Der Campingplatz übernimmt keine Verantwortung für:

- Diebstahl, Verlust oder Sachschaden während oder in Folge eines Aufenthalts,

- Umwelt bedingte Belästigungen (Wetter, Moskitos, Spinnen, etc.),

- Panne oder Abschaltung von technischer Ausstattung, Panne oder Stilllegung von Campingplatz Anlagen, vom Vorstand beschlossene, befristete Maßnahmen, Zugangsbeschränkungen zu manchen Anlagen, inklusive des Schwimmbads, auf Grunde von Einhaltung der Sicherheitsstandards oder von Sanierungsarbeiten,

- Die Kaution stellt keine Haftungsgrenze dar, der Kunde muss zusätzlich haftpflichtversichert sein.

Informatik

Gemäß Artikel 27 des Gesetzes n°78-17 vom 6. Januar 1978, sind die geforderten Informationen für die Bearbeitung Ihrer Reservierung nötig. Ohne gegenteilige Meinung Ihrerseits, behalten wir uns das Recht diese Informationen zu nutzen um Ihnen verschieden kommerzielle Dokumentierungen zuzuschicken. Jeder Verstoß gegen dieses Gesetz ist vorgesehen und bekämpft durch die Artikel 226-16 und 226-24 des Strafgesetzbuches. Kundendatei Meldung bei der CNIL n°1894268 v 0

Geltendes Recht

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem französischen Recht und jeglicher Rechtsstreit bezüglich deren Anwendung befindet sich in der Führung eines Obersten Gerichtshof oder eines Handelsgerichts.",
12,"60. Innere Regelungen",,"Innere Regelungen des Campingplatzes",,"Um Zugang zu einem Campingplatz zu haben, sich dort aufzuhalten und dort zu wohnen, muss man die Erlaubnis des Managers oder seines Stellvertreters haben. ","

Télécharger

"

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen

"

"1. Zulassungs- und Aufenthaltsbedingungen"
Um auf den Campingplatz zugelassen zu werden, sich dort niederzulassen und sich dort aufzuhalten, muss man die Erlaubnis des Managers oder seines Stellvertreters haben. Dieser muss sich der guten Haltung und der guten Ordnung des Campingplatzes versichern, sowohl als auch der Anwendung der inneren Regelungen.
Ein Aufenthalt auf dem Campingplatz zwingt zur Zustimmung der hier genannten Regelungen und verpflichtet sich danach zu halten.
Niemand darf auf dem Campingplatz langfristig wohnen.

"2. Polizeiformalitäten"
Minderjährige ohne Begleitung ihrer Eltern werden nur mit deren schriftlicher Einverständnis angenommen.
Jede Person die mini. eine Nacht auf dem Campingplatz verbringt muss im Voraus, dem Manager oder seinem Stellvertreter, seinen Ausweis zeigen und Polizeiformalitäten ausfüllen.

"3. Installation"
Zelte und das zugehörige Material muss an dem vom Manager oder seinem Stellvertreter angezeigtem Ort aufgestellt werden.

"4. Empfang"
April, Mai, Juni und September, geöffnet von 10.00-12.00 und 16.00 bis 19.00 Uhr. Juli und August, geöffnet von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 14.30 bis 19.00 Uhr.
Man findet am Empfang alle Informationen über die Campingplatzanlage, Informationen über Versorgung, sportliche Anlagen, Sehenswürdigkeiten der Region und diverse nützliche Adressen.
Ein Fragebogen steht dem Kunden zur Verfügung für Beschwerden und Anmerkungen.

"5. Display"
Die inneren Regelungen sind am Campingplatz-Eingang sowohl als auch am Empfang aufgehängt. Sie werden auf Anfrage jedem Kunden ausgehändigt.
Für die ausgezeichneten Campingplätze, sind die Auszeichnungsgrade mit dem Tourismus und Vergnügen Hinweis aufgehängt.
Die Preise der verschiedenen Dienstleistung werden den Kunden, unter vom Kommunikationsminister festgelegten Bedingungen, am Empfang mitgeteilt.

"6. Abfahrtsbedingungen und Gebühren"
Die Kunden werden gebeten sich am Empfang am Tag vor Ihrer Abfahrt zu melden. Kunden die vor der Öffnungsuhrzeit des Empfangs abfahren wollen, müssen am vorherigen Tag alle Aufenthaltsgebühren zahlen.
Die Gebühren müssen am Empfang gezahlt werden. Die Preise sind am Campingplatzeingang angezeigt, sowohl als auch am Empfang. Sie variieren je nach Nächtezahl die auf dem Campingplatz verbracht wurde.

"7. Lärm und Ruhe"
Wir bitten unsere Kunden jeglichen Lärm und laute Diskussionen die ihre Nachbarn stören könnten zu vermeiden. Massenversammlungen wie « Junggesellenabschiede » sind strengstens verboten.
Musikanlagen müssen entsprechend eingestellt werden. Das Schließen von Autotüren und Koffern muss so diskret wie möglich geschehen.
Jede Person in Begleitung eines Haustieres (Katze oder Hund) muss dessen Ausweis und Impfpass vorzeigen. Hunde der 1. Kategorie sind verboten. Hunde der 2. Kategorie müssen einen Maulkorb tragen. Alle Tiere müssen stets an der Leine gehalten werden innerhalb des Campingplatzes. Sie dürfen nicht ohne ihren Besitzer, der die Verantwortung für das Tier trägt, auf dem Campingplatz gelassen werden.
Der Manager garantiert die Ruhe der Kunden indem er Ruhezeiten festlegt, von 23.00 bis 8.00 Uhr.

Zwischen Mitternacht und 8.00 Uhr, während Campingveranstaltungen (1 bis 2 Mal pro Woche). Der Vorstand hat das Recht jede Person vom Campingplatz zu verweisen die diese Ruhezeiten nicht respektiert.

"8. Besuch"
Nach Erlaubnis vom Manager oder von seinem Vertreter (Nachfrage beim Empfang zwingend), sind Besucher auf dem Campingplatz erlaubt, unter Verantwortung der Camper die diese empfangen.
Der Zugang zum Schwimmbad und das Baden ist Besuchern verboten.
Der Kunde kann Besucher am Empfang willkommen heißen. Wenn diese Besucher die Erlaubnis haben den Campingplatz zu betreten (max. 4 Personen pro Mietplatz), muss der Camper eine Gebühr zahlen die am Eingang und am Empfang angezeigt ist. Die Fahrzeuge der Besucher sind auf dem Campingplatz nicht erlaubt.

"9. Verkehr und Parken von Fahrzeugen"
Innerhalb des Campingplatzes, dürfen Fahrzeuge bei max. 10Km/h fahren. Der Verkehr von Fahrzeugen ist im April, Mai, Juni und September von 7.30 bis 22.00 Uhr und im Juli und August bis 22.30 Uhr erlaubt. Der Durchgang für Fußgänger ist am Tor stets erlaubt.
Es dürfen auf dem Campingplatz nur die Fahrzeuge der Camper verkehren. Das Parken ist auf den für Zelte und Wohnmobile vorgesehenen Plätzen strikt verboten, außer der Parkplatz wurde extra reserviert. Das Parken darf den Verkehr und das Ankommen von neuen Campern nicht hindern.

"10. Beständigkeit und Erscheinung der Anlagen"
Jeder muss die Sauberkeit, Hygiene und die Erscheinung des Campingplatzes respektieren, insbesondere der Sanitätsanlagen.
Es ist verboten Schmutzwasser auf den Boden oder in den Rinnen zu leeren.
Kunden müssen ihr Schmutzwasser in den dazu vorgesehenen Anlagen entleeren.
Haushaltsmüll, jeglicher Abfall, Papier, müssen in den Mülltonnen geleert werden.
Das Waschen außerhalb der dazu vorgesehenen Becken ist verboten.
Das Wäscheaufhängen geschieht im Gemeintrockner. Wäsche darf allerdings bis zu 10 Stunden in der Nähe der Beherbergungen aufgehängt werden, solange sie die Nachbarn nicht stört. Die Wäsche darf nie an Bäumen aufgehängt werden.
Die Anpflanzungen und Blumendekorationen müssen respektiert werden. Es ist verboten Nägel in die Bäume einzuschlagen, Äste abzuschneiden und neue Blumen und Pflanzen anzupflanzen.
Es ist verboten Anpflanzungen und Anlagen durch persönliche Mittel einzugrenzen oder im Boden zu graben.
Jede Sachschadenreparations-Rechnung an Pflanzen, Gitter, Gelände oder Campingplatz-Anlagen wird dem Täter zugeschickt.
Der Stellplatz der während Ihrem Aufenthalt benutzt wurde muss im gleichen Zustand hinterlassen werden wie er Ihnen bei Ihrer Ankunft übergeben wurde.

"11. Sicherheit"
"a) Brand."
Offene Feuer (Holz, Kohle, etc.) sind strikt verboten. Die Kocher müssen in gutem Zustand bleiben und dürfen nicht in gefährlichen Situationen benutzt werden.
Barbecues können bei Trockenheit, vom Campingmanager oder seinem Vertreter verboten werden (mit Ausnahme von offiziellem Verbot durch die Präfektur).
Im Falle eines Brandes, bitte informieren Sie sofort den Vorstand. Feuerlöscher stehen zur Verfügung im Notfall.
Ein Verbandkasten für erste Hilfe befindet sich am Empfang.
"b) Diebstahl "
Der Vorstand ist verantwortlich für abgegebene verlorene Objekte und ist verpflichtet den Campingplatz zu überwachen. Der Camper hat die Verantwortung über seinen eigenen Standplatz und muss dem Vorstand jede suspekte Person melden. Die Kunden werden dazu aufgerufen, wie immer, vorsichtig zu sein und ihr Hab und Gut zu bewachen.

"12. Spiele"
Kein gewalttätiges oder genierendes Spiel darf in der Nähe der Anlagen veranstaltet werden. Die Snack-Bar ist kein Ort für bewegte Spiele.
Kinder müssen stets unter der Aufsicht ihrer Eltern sein.

"13. Snack / Bar"
Die Bar hat im Mai und Juni von 8.00 bis 20.00 Uhr und im Juli und August von 8.00 bis 23.00 Uhr geöffnet.
Der Imbiss hat auf Reservierung im Mai, Juni und September geöffnet. Er hat von 12.00 bis 15.00 Uhr und 19.00 bis 21.00 Uhr im Juli und August auf.

"14. Schwimmbad"
Geöffnet vom 1. Juni bis zum 15. September von 10.00 bis 20.00 Uhr.
Im Falle von Unwetter (Gewitter, starker Wind, Regen, etc.) behält der Manager oder sein Stellvertreter sich das Recht das Schwimmbad zu evakuieren. Die Schwimmbadordnung steht an dessen Eingang. Ein Badeanzug ist Pflicht (Badeshorts, Unterhosen und Bermudas sind verboten). Kinder unter 14 Jahren müssen stets begleitet sein um baden zu gehen. Besuchern ist der Zugang zum Schwimmbad verboten.

"15. Wohnmobil Parkplatz"
Es dürfen unbewohnte Wohnmobile auf dem Parkplatz nur mit Einverständnis des Vorstands und an einem gekennzeichneten Platz stationiert werden. Dieser Service kann Kosten mit sich bringen.

"16. Verstoßen gegen die inneren Regelungen"
Im Falle, dass ein Kunde den Aufenthalt anderer Camper stört oder die inneren Regelungen nicht respektiert, kann der Manager mündlich oder schriftlich, wenn er es für nötig hält, die Person verwarnen. Im Falle eines schlimmen oder mehrfacheren Verstoßen und nach einer Verwarnung, darf der Manager den Vertrag kündigen.
Im Falle eines Gesetzverstoßes, kann der Manager die Polizei rufen.

Besoin d'une Info ?

Quelques liens